Shoppingtour für Einsteiger

Hoi Zusammen,

da mir Kendo immer noch super viel Spaß macht, muss einfach am Verein und den Leuten liegen anders kann ich es mir nicht erklären. Plane ich aktuell im Hintergrund die Grundausrüstung mit Gi, Hakama und einem neuen Shinai mit dickeren Griff.

Es gab mehrere Kendo Shops und mein Sensei Timm (4. Dan) gab mir den Tipp mal bei Kendo-Sport.de reinzuschauen. Ebenfalls erklärte er mir den Unterschied zwischen 100% Tetron und 100% Baumwolle und das letzteres besser für die spätere Rüstung sei.

Am Sonntag, den 01.05.2016 suchte ich mir dann das passende Set heraus und fragte, ob das geeignet sei und zeitgleich fragte ich beim Kendo-Sport.de Team an, ob es das auch für kräftig gebaute Panda Kendo Fighter wie mich gibt.

Dann kam heute der Hammer am 02.05.2016. Zwei Anrufe, einen mit Mailbox Nachricht (wurde auch direkt gespeichtert!), gegen Abend nach Feierabend Anruf Nummer Zwei und in der Zwischenzeit wurde auch schon meine Email beantwortet. Wow, Kundenbetreuung 5 Sternchen mit Plus. Jetzt nur noch den Pandakörper vermessen und die Email beantworten. Lieferung wird in ca. 8 Wochen da sein und ich darf zum Kendo-Sport.de Team zur Anprobe.

Selten eine solche Kundenbetreuung erlebt und ich freu mich schon jetzt auf die Anprobe.

Also für alle die nach Einsteiger Sets gucken oder nach Pandagrößen suchen, geht auf www.Kendo-Sport.de und falls Ihr etwas nicht findet, schreibt eine Email! Es lohnt sich.

Schönen Abend

Lieben Gruß

Euer Chris

Training fällt aus, dafür lauschen wir dem Iaido Sensei!

Hoi Zusammen,

am 30.04 fiel Training aus, da wir mal das Shinai gegen Iaito Katana tauschten.

Mein Part war Fotos machen und lauschen, dennoch war es super interessant zu zusehen und zu lauschen. Iaido wird auf jeden Fall vorgemerkt, wenn Meilenstein Eins „Ab in die Rüstung“ erreicht ist.

Schönes Wochenende

Lieben Gruß

Chris

Schlag und Bewegung müssen eins sein!

Hoi Zusammen,

am Dienstag 26.04.2016 war mein fünftes Training und letztes Training. Keine Panik, es war mein letztes Training im Sinne von kostenlos mittrainieren und gucken ob es Spaß macht. Denn am 01.05.2016 trete ich offiziell dem Recklinghäuser Kendo Verein „Le Chevalier“ bei *freu*. Das Training stand unter dem Motto bewege Deine Füße, klatsche im Takt und benenne / schreie dann noch die Schlagart. Drei Dinge auf einmal, nein es war kein Ü-Ei, okay vielleicht am nächsten morgen der kleine Muskelkater. Nach der Takt Übung durfte dann gemeinsam mit dem Partner trainiert werden, so dass das neue direkt angewendet werden konnte. Gott sei Dank gibt es „Google“ kann ich Euch auch sagen was wir genau trainiert haben : „fumi komi ashi“ auf den Men. Lustig war dann das wir zum Abschluss des Trainings „fumi komi ashi“ auf den Do mit unseren Rüstungsträgern geübt haben. Ich finde es nach wie vor super, dass wir echt tolle Rüstungsträgern haben, denn allein bei mir ging mehrfach der „fumi komi ashi Do“ nicht auf die Panzerung, sondern war meist schon auf der Hüfte. Es tut mir Leid und ich hoffe es gab keine blauen Flecke. Zum Schluss habe ich wie immer die letzten 4 male die Rüstungsträger gestalkt und zugeschaut. Am Samstag ist Trainingsfrei da es einen Lehrgang mit dem Schwert (Katana) gibt. Infos und Fotos folgen im nächsten Beitrag.

Bis dann, Chris

Treffe den Mann in der Rüstung

Hoi,

viertes Training verlief heute gut, denn es wurden die Kata 1 & 2 nochmal von letzte Woche Samstag wiederholt. Nein, ich habe die noch nicht auswendig gelernt 😉 . Wusste dafür ca. was man machen muss und dank meinem Trainingspartner Micha was ich wann wie machen muss 😉 . Nachdem wir dann aufgewärmt waren, bekamen wir ohne Rüstung immer als Gegenpart jemanden mit Rüstung, so dass wir Men Kote Do üben konnten. Bislang hatte ich nur Do bei Rüstung geschlagen Men und Kote waren neu für mich und erforderten erstmal eine Umprogrammierung. Denn es war ungewohnt und fühlte sich komisch an. Nach ein paar Korrekturen (Ich bin sehr Dankbar, dass unsere Rüstungsträger nie die nerven verlieren und immer gut korrigieren) klappte es schon gut für das erste mal Kote Men Do Training. Am Dienstag musste ich leider beruflich absagen, daher wird Training fünf nächste Woche Samstag statt finden.

Schönes Wochenende

Lg Chris

zwischen Fußarbeit und der richtigen Schlagtechnik

Hoi,

drittes Training und heute wurde fleißig an der Fußarbeit gepfeilt. Ich bin gerade froh, dass ich glaube nicht ganz so falsch zu schlagen und dann kam heute Fußarbeit. Jemanden aus dem Konzept bringen war nie einfacher. Während ich versucht habe, die richtige Fußarbeit hinzubekommen und noch gleichzeitig zu schlagen, hatte ich schon das Schwert des Training Partners im Gesicht. Uff was für ein Training. Zum Schluss durfte ich noch dem Rüstungskampf zu schauen. Inspirierend! Ich freue mich schon auf Samstag.

Achja, die alternative Tasche wurde entsorgt und die richtige Shinai Tasche hatten Ihren ersten Ausflug ins Dojo.

Danke auch an Timm, der den Griff Knoten meines Shinai’s herstellte, der mich schon etwas zur Verzeifelung brachte.

Lieben Gruß

Chris

Es ist passiert …….

……Samstag morgen früh aufgestanden um zum zweiten Kendo Training zu fahren. Ich durfte die erste Kata mit dem Bokken üben.Danach verbesserten wir die Grundtechniken in „Men“, „Kote“ und „Do“ schlagen.

……Samstag morgen meine offizielle Vereinsanmeldung abgegeben. Am 01.05.2016 werde ich Vereinsmitglied im Recklinghäuser Kendo Verein „Le Chevalier“. Ich freue mich und bin froh wieder in einem Verein zu sein und wöchentlich nun Kendo zu trainieren.

……Samstag nach dem Training ist dann auch mein schlimmster Albtraum war geworden. Mein Kendomeister Timm hat mit mir zusammen mein Shinai auseinander genommen. Trotz guter Bambus Qualität gab es schon den ersten Splitter und ich durfte mein Shinai mit dem Schleifpapier warten. Nachdem Schleifen bin ich dabei die Knoten wieder zu befestigen.